Greetings from Serendipity #s9ycamp

Our group of developers says "Hi!" from the Linux-Hotel in Essen. We met up for the third time (thanks for hosting us!), and it was entertaining and productive as ever - great to have such a nice community and same-spirited people.

We mainly worked on releasing Serendipity 2.1, addressing some last-minute PHP7 things and went through our open issues.

We also talked a lot about coming features for the next Serendipity version, how we want to implement responsive images, improve on our login/hashing framework and went through all of our plugins to see how we can consolidate some of them and remove deprecated ones.

A Serendipitous Birthday Present

On March 29th in 2003, Jannis Hermanns officially renamed his jBlog to Serendipity. Now, 13 years later, we are still actively working on improving what was meant to be a simple and expansive blogging infrastructure.

In April, we will have our second user/developer meetup in Germany (Essen) and hopefully decide on a couple of remaining issues for releasing version 2.1 of Serendipity and launching the currently "work in progress" version of docs.s9y.org. This new page will better present Serendipity and offer new and more streamlined documentation.

A few years ago, a Serendipity Book was published in german language by Garvin Hicking, which was later open-sourced and put into our documentation repository. Out of this, our fellow core developer Ian (Timbalu) has put an awesome amount of time and effort into updating this german documentation for recent Serendipity versions.

You can find this on docs.s9y.org/Book/ and you will see that it is still marked as "Draft" - which means, we would appreciate your feedback and input. We do hope to get this book translated to english at some point, any help on this is appreciated.

On behalf of the team, many thanks to Ian (Timbalu) and we're excited to keep making Serendipity be a great blogging tool for your needs.

Serendipity Camp 2015 and the near future of Serendipity

This weekend marked the first time a couple of developers and users finally shared a room and their faces with each other. We hope this was only be the first time, and will be repeated at least annually.

Our goal for this weekend was to connect names to faces, get to know each other and discuss the past and future of Serendipity. Seen from both viewpoints, users and developers.

Luckily, the kind people of the Linuxhotel in Essen (Germany) have a great offer for OpenSource projects like us: comfortable rooms, food, wifi and a special ambience for a price that is hard to beat. Thanks so much for having us!

Also, the city of Essen was a good middle ground for most of our people to meetup (from left to right):


Continue reading "Serendipity Camp 2015 and the near future of Serendipity"

Greetings from Garvin

Hey!

Finally I've been to a small West-Coast-Trip to the USA. I also visited Las Vegas, and guess what I found...

So there we have the place for our meetup; there's one in New York as well... ;-)

Best regards, Garvin

Das Serendipity Handbuch / The Serendipity Manual

German version

Das deutsche "Serendipity Handbuch" OpenSourcePress wurde vor einiger Zeit veröffentlicht, und der Verlag war so nett, die Rechte an den Buchinhalten zurückzuerhalten (auch dank des tatkräftigen Engagements von Dirk Deimeke und natürlich unserer tollen Community).

Das bedeutet, die Inhalte wurden nun unter einer CC-BY-NC-SA Lizenz veröffentlicht und können von der Community (also: EUCH!) frei gelesen, erweitert und möglicherweise auch übersetzt werden. Die meisten Dinge des Handbuchs finden auch heute noch Anwendung, aber es gibt genügend Spielraum für Verbesserungen.

Schaut euch das ganze hier an: Das Serendipity Handbuch. Die Dateien liegen im LaTeX format vor, ihr benötigt daher eine funktionierende LaTeX-Umgebung, um die Dateien kompilieren zu können. Die .tex-Dateien sind jedoch im Klartextformat, also keine fremde Scheu. :-)

Derzeit überlegen wir, in welchem Format das ganze endgültig und sinnvoll für die Benutzer und Mithelfer hinterlegt werden wird. Gerne diskutieren wir hierüber mit euch im Forum.


English version

The german "Serendipity Manual" was published by OpenSourcePress some time ago. They were so kind to revert the publishing license back to our project (thanks to the great work of Dirk Deimeke and kind people like you), so that we can now publish it under a CC-BY-NC-SA license, and let the community (read: YOU!) be able to read the documentation for free, contribute to it, and hopefully even translate it to other languages. Many aspects of the book are still up to date, but surely many improvements can now be made.

Check it out here: The Serendipity Book. The files are written in LaTeX format, so you need a working LaTeX environment to compile it as PDF or other variants, if you like. We are currently working out the best format to use in the future; if you want, you can help us discuss this on the forums.

Serendipity-Handbuch

(Announcement for the german book. English users have to please stay patient for a possible translation!)

Serendipity HandbuchNach beinahe einem Jahr harter Arbeit kann nun die umfassende Dokumentation zu Serendipity sowohl online wie auch beim netten Buchhändler um die Ecke bestellt werden:


Serendipity: Individuelle Weblogs
für Einsteiger und Profis

(ISBN 978-3-937514-54-3, Amazon).



Das Buch behandelt auf 750 Seiten sowohl die ersten Schritte mit Serendipity (inklusive Installation und Bedienungsanleitung) als auch die Benutzung von Plugins, Templates und einer sehr ausführlichen API-Dokumentation. Ein gutes Schlagwortregister hilft zudem beim täglichen Nachschlagen.

Ein Probekapitel sowie das vollständige Inhaltsverzeichnis kann unter dem oben angegebenen Link eingesehen werden.

Kurzum, ein Buch dass sich jeder deutschsprachige Serendipity-Enthusiast einmal ansehen sollte. Leser des Buches sind natürlich herzlich eingeladen, ihre Meinung oder konstruktive Kritik zu dem Buch im Serendipity-Forum, mir persönlich oder als Amazon-Rezension mitzuteilen.

Zur Feier der Veröffentlichung gibt es ein Gewinnspiel mit 5 Exemplaren des Buches, die uns vom Verlag Open Source Press zur Verfügung gestellt werden. Um ein solches Exemplar kostenlos zu ergattern, könnt ihr folgendes tun:

  • Bloggen.

    Wenn ihr ein eigenes Blog habt, erstellt einfach einen Beitrag bei dem ihr bitte folgenden Link einbaut:

    <a href="http://blog.s9y.org/archives/195-Serendipity-Handbuch.html">
        Serendipity-Handbuch
    </a>

    Dadurch wird, falls in eurem Blog aktiviert, auch automatisch ein Trackback gesetzt. Falls das nicht klappt und ihr eure URL hier nicht sofort seht, hinterlasst bitte hier im Blog einen Kommentar mit eurer URL (ohne HTML-Code, hier ist nur BBCode zugelassen).


  • Kreativ sein.

    In eurem Artikel könnt ihr die folgenden zwei Fragen beantworten. Wer kein Blog besitzt, kann die Fragen auch gerne hier als Kommentar beantworten:

    Aus welchem Grund sollte man sich das Buch eigentlich kaufen, wenn man es nicht gerade gewinnt?

    Was gefällt euch am besten an Serendipity?


  • Gewinnen.

    Der Einsendeschluss ist am 18.06.2008, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 3 Gewinner werden zufällig ausgelost, 2 Gewinner werden anhand der subjektiv originellsten Antworten auf die Fragen entschieden. Die Gewinner werden hier im Blog angekündigt und gebeten, mir ihre Post-Adresse per E-Mail zuzusenden. Teilnahme per Pseudonym ist vollkommen okay, eure Postdaten werden ausschließlich an den Verlag zur Versendung der Gewinne weitergegeben und danach wieder gelöscht.

Viel Spaß und Erfolg,
Garvin Hicking