Serendipity-Handbuch

(Announcement for the german book. English users have to please stay patient for a possible translation!)

Serendipity HandbuchNach beinahe einem Jahr harter Arbeit kann nun die umfassende Dokumentation zu Serendipity sowohl online wie auch beim netten Buchhändler um die Ecke bestellt werden:


Serendipity: Individuelle Weblogs
für Einsteiger und Profis

(ISBN 978-3-937514-54-3, Amazon).



Das Buch behandelt auf 750 Seiten sowohl die ersten Schritte mit Serendipity (inklusive Installation und Bedienungsanleitung) als auch die Benutzung von Plugins, Templates und einer sehr ausführlichen API-Dokumentation. Ein gutes Schlagwortregister hilft zudem beim täglichen Nachschlagen.

Ein Probekapitel sowie das vollständige Inhaltsverzeichnis kann unter dem oben angegebenen Link eingesehen werden.

Kurzum, ein Buch dass sich jeder deutschsprachige Serendipity-Enthusiast einmal ansehen sollte. Leser des Buches sind natürlich herzlich eingeladen, ihre Meinung oder konstruktive Kritik zu dem Buch im Serendipity-Forum, mir persönlich oder als Amazon-Rezension mitzuteilen.

Zur Feier der Veröffentlichung gibt es ein Gewinnspiel mit 5 Exemplaren des Buches, die uns vom Verlag Open Source Press zur Verfügung gestellt werden. Um ein solches Exemplar kostenlos zu ergattern, könnt ihr folgendes tun:

  • Bloggen.

    Wenn ihr ein eigenes Blog habt, erstellt einfach einen Beitrag bei dem ihr bitte folgenden Link einbaut:

    <a href="http://blog.s9y.org/archives/195-Serendipity-Handbuch.html">
        Serendipity-Handbuch
    </a>

    Dadurch wird, falls in eurem Blog aktiviert, auch automatisch ein Trackback gesetzt. Falls das nicht klappt und ihr eure URL hier nicht sofort seht, hinterlasst bitte hier im Blog einen Kommentar mit eurer URL (ohne HTML-Code, hier ist nur BBCode zugelassen).


  • Kreativ sein.

    In eurem Artikel könnt ihr die folgenden zwei Fragen beantworten. Wer kein Blog besitzt, kann die Fragen auch gerne hier als Kommentar beantworten:

    Aus welchem Grund sollte man sich das Buch eigentlich kaufen, wenn man es nicht gerade gewinnt?

    Was gefällt euch am besten an Serendipity?


  • Gewinnen.

    Der Einsendeschluss ist am 18.06.2008, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 3 Gewinner werden zufällig ausgelost, 2 Gewinner werden anhand der subjektiv originellsten Antworten auf die Fragen entschieden. Die Gewinner werden hier im Blog angekündigt und gebeten, mir ihre Post-Adresse per E-Mail zuzusenden. Teilnahme per Pseudonym ist vollkommen okay, eure Postdaten werden ausschließlich an den Verlag zur Versendung der Gewinne weitergegeben und danach wieder gelöscht.

Viel Spaß und Erfolg,
Garvin Hicking

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

Christian on at :

Manual Trackback: http://www.jawl.net/gluecklicher-zufall/04-06-2008/

typ.o on at :

S9Y läuft bei mir seit Jahren ohne die Notwendigkeit zu RTFM. Trotzdem werd ich das Buch einfach mal bestellen, weil ich denke, daß die Programmierer (zu allererst Garvin) auch was davon haben.

Garvin on at :

P.S.: Die Trackbacks (und teilweise Kommentare, wenn Akismet das meint) werden hier moderiert, so dass ich sie erst freischalten muss. Etwas Verzögerung bis das Trackback hier erscheint ist daher normal - bitte etwas Geduld. :-)

Jens on at :

Das hab ich mir zuerst auch gedacht, aber weil oben steht das man kommentieren soll wenn der Trackback nicht "sofort" erscheint dachte ich... Ja, ich weiss... ich soll nicht denken :)

RB on at :

> Aus welchem Grund sollte man sich das Buch eigentlich kaufen, wenn man es nicht gerade gewinnt?

Das hängt sicher ganz vom Einzelnen ab. Mich interessieren vor allem das Templating und die Entwicklung von Erweiterungen sehr. Und in meinen Augen kann selbst die beste Online-Doku kein richtiges Buch ersetzen.

> Was gefällt euch am besten an Serendipity?

Ich habe bisher zwei S9Y-Installationen für Bekannte eingerichtet. Das eine Mal konnte ich das Blog relativ leicht in eine bestehende Site einbetten, im anderen Fall empfand ich besonders die höhere Portabilität durch SQLite als nützlich (auch wenn ich leider feststellen musste, dass Pfadangaben in der DB stecken, was imo sehr unschön ist). Die Möglichkeit, eine komplette Installation mit DB mit
einem einzigen cp zu sichern, ist für experimentierfreudige Naturen ggf. Gold wert.

Ein großer Pluspunkt ist sicherlich auch der geringe Pflegeauswand. Plugininstallation und Updates aus dem Repository funktionieren großartig, und auch das Updaten des Kerns klappt ziemlich schmerzfrei.

Frank on at :

Herzlichen Glückwunsch!

Michael Andres on at :

Moin Garvin,

es freut mich sehr das dein Buch nicht nur endlich erschienen ist, sondern das es mittlerweile Lieferengpässe gibt.
Deine Arbeit ist jeden Cent wert.
Ich hoffe sehr das meine Werbung und die Werbung der vielen weiteren Blogger deine Arbeit honoriert.

Vielen Dank.

Alles Liebe,
Michael

Michael Andres on at :

Hmmm ... meine Trackbacks werden nicht angezeigt.
Laut Spamblock aber auch nicht abgwiesen ... was mag da los sein?
Liest Garvin sein Buch, oder schmückt Garvin bereits die Wohnung für die beginnende EM? Wir wissen es nicht, wir können nur raten.

Garvin gib alles! Die 750 Seiten schaffst du locker. :-)

Alles Liebe,
Michael

Michael Andres on at :

Och Mensch ... hier sollen wir ja auch noch Fragen beantworten ... ich muß mal wieder zum Optiker ...
"Aus welchem Grund sollte man sich das Buch eigentlich kaufen, wenn man es nicht gerade gewinnt?"
Was ist das denn für eine Frage? Dazu könnte ich nun schreiben das es mir zu teuer ist, oder zu schwer, oder das uns doch superschnell, superfreundlich und immer perfekt im s9y-Forum geholfen wird. Ein Buch kann das nicht. Ein Buch kann ich nur lesen, aber dabei kommt keine Unterhaltung zustande. Es kann mir niemals Zwischenmenschlichkeit ersetzen. Ein Buch ist ein Buch. Es ist wichtig Fachbücher zu haben. Es ist aber viel wichtiger zwischenmenschliche Beziehungen zu unterhalten. Ohne Hilfe im Forum würde Serendipity auch laufen. Ohne Hilfe könnte man auch die Probleme mittels des Buches abdecken, aber es ist nie und nimmer das selbe.
Ich möchte Garvin und alle anderen Programmierer, Coder und Designer (zufällige wertneutrale Reihenfolge) nicht missen. Ihr alle tragt sehr viel Herzblut in Serendipity und dafür gehört euch zumindest unser tiefster Dank. Wer es sich leisten kann, sollte auch das Buch kaufen (denn ein Nachschlagewerk ist wichtig). Wer es sich nicht leisten kann hat vielleicht Glück es woanders zu erhalten.

Was gefällt euch am besten an Serendipity?
Lieber Garvin, genügt dir Aussage "ALLES"? ;-)
Nicht? Nun gut, dann versuche ich es aufzuschlüsseln (selbst Schuld): :-)
Es gefällt mir das es quelloffen ist.
Es gefällt mir das es läuft.
Es gefällt mir das sich so viele tolle Leute damit beschäftigen.
Es gefällt mir das ich es nutzen darf.
Es gefällt mir das ich mit euch darüber kommunizieren darf.
Es gefällt mir das Garvin sich die Mühe gemacht hat um uns dieses Buch zu präsentieren.
Es gefällt mir das man immer weiter daran entwickelt.
Es gefällt mir das ich keine Grenzen in dieser Software finde.
Es gefällt mir das sogar ich als Anwender und Nicht-Programmierer/-Coder/-Designer etwas zur weiteren Verbesserung beitragen kann.
Und es gefällt mir das ich so gut wie keinen Spam mehr erhalte.

Danke.
Michael

Florian Fiegel on at :

Manueller Trackback, da bisher scheinbar nicht angekommen.

http://blog.florian-fiegel.net/articles/Veroeffentlichung-s9y-Handbuch-mit-Gewinnspiel.html

Und herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!

lg
Florian

Nathanael on at :

Manual Trackback: http://spackmat.de/spackblog/archives/497-Das-Serendipity-Buch.html

subjekt on at :

> Aus welchem Grund sollte man sich das Buch eigentlich kaufen, wenn man es nicht gerade gewinnt?

Na, weil ich online-analphabet mich dann vielleicht auch endlich mal traue, meine eigene Installation aufzusetzen. Bisher bin ich mit dem, was supersized.org bietet zwar noch voll bedient, aber eine selbst administrierte Version ist eben doch etwas anderes. Hat allerdings auch einen deutlichen Nachteil: Dann werde ich niemanden anderes mehr verantwortlich machen können, wenn`s nicht so klappt, wie ich will ;-)

> Was gefällt euch am besten an Serendipity?

Ich finde, man merkt dem ganzen System einfach an, daß es von Leuten programmiert ist, die selber gerne bloggen und dafür das beste Werkzeug haben wollen. Macht Spaß, das zu benutzen.

beste Grüße

Balu on at :

Ebenfalls manuell:
http://www.b-a-l-u.de/blog/archives/1-Wechsel-des-Blogsystems.html

Yep - Artikel 1 ;)

Marcus Radisch on at :

Hallo zusammen,

Manueller Trackback,
http://www.marcusradisch.de/archives/216-Das-gute-alte-serendipity,-wird-jetzt-langsam-erwachsen.html
da beim Speichern etwas schief ging(Browserabsturz)

Viele Grüße

Marcus Radisch

J. F. on at :

Hallo,

hier mein manuelles Trackback, keine Ahnung warum das normale nicht geklappt hat:

http://www.naggy.de/archives/91-Serendipity-Handbuch-zu-gewinnen.html

alex on at :

s9y is teh shitz !!11111elevven.

Bin echt zufrieden, das einzige was stört sind die wenigen Themen. Muss mich selbst mal dran machen befürchte ich ^^

Ticketpoint on at :

Für´s Gewinnspiel zu spät aber für den Tipp sehr dankbar! Ein umfangreiches und detailiert beschriebenes, hilfreiches Werk. Einsteiger werden Schritt für Schritt an die Materie herangeführt, für Fortgeschrittene wartet Hicking mit raffinierten Tipps und Tricks auf. Ich kann es auch nur jedem, der sich mit s9y Blogs beschäftigt, empfehlen. Meiner Meinung nach ist es für die Webmaster anderer Blogssysteme auch nicht ganz uninteressant, jedoch sollten diese angesichts des hohen Preises evtl. darauf warten es von einem Bekannten in die Hand zu bekommen.

Damian on at :

Hallo!
Schade, dass ich zu spät bin. Wird demnächst vielleicht noch einmal so ein Gewinnspiel veranstaltet? (Weihnachten steht ja schließlich bald vor der Tür.) ;)
Wenn das Buch so gut, wie beschrieben, ist ... hätte ich es nämlich gern.

Gruß
Damian

Garvin on at :

Hi Damian!

Man kann es sich ja auch von seinen Liebsten zu Weihnachten kaufen lassen!

Da es so gut ist, wie beschrieben, ist es nämlich jeden Cent wert. :-)

Viele Grüße,
Garvin

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

BBCode format allowed